Interaktive Medien > KOSMOS DER ERINNERUNGEN

Auftraggeber: Stadtmuseum Dresden

Die ungewöhnliche Form und Funktion des Medientisches signalisiert etwas Spezielles und Besonderes. Die Besucher können aus ca. 170 Kurzfilmen Lebensgeschichten und Zeitzeugeninterviews interaktiv wählen und sich so ihren eigenen Geschichtskosmos zusammenstellen. Die erlebnisbetonte Präsentationsart ist spielerisch, unterhaltsam und komplex zugleich. 2005–2006 plante, entwickelte und setzte Studio Klarheit für die neue Dauerausstellung des Dresdner Stadtmuseums eine in Deutschland einmalige Medien-installation, den »Kosmos der Erinnerungen«, um. Ein großer Medientisch, bestehend aus drei ergonomisch geformten, runden Touchscreens (Durchmesser ca. 1.60 Meter), bietet mediale Zugangsformen an, die sich deutlich von alltäglichen Medien-Objekten unterscheiden.